Bei BUX gibt es drei Arten von Trading-Gebühren, die dir in Rechnung gestellt werden können.

 

Eröffnungsgebühr: Diese Gebühr wird für das Öffnen einer Position berechnet und basiert auf der Gesamtgröße des Trades zum Zeitpunkt der Eröffnung der Position.

Schließungsgebühr: Diese Gebühr wird für das Schließen einer Position berechnet und basiert auf der Gesamtgröße des Trades zum Zeitpunkt der Schließung der Position.

Finanzierungsgebühr: Diese Gebühr wird in Rechnung gestellt, wenn du den Multiplikator einsetzt und die Position über Nacht offen hältst. Hier kannst du mehr darüber lesen. 


Der Minimum Betrag, der dir in Rechnung gestellt werden kann, beträgt 0,25 €. Mehr Details darüber und eine vollständige Übersicht der Gebühren findest du auf unserer Webseite. Auf Anfrage schicken wir dir gerne eine ausführliche Preisübersicht.

 

Wenn du zusätzliche Fragen dazu hast, schreibe uns gerne eine E-Mail.


Bitte beachten:

Wir möchten dich darüber informieren, dass sich ab  dem 3. Februar 2019 unsere Finanzierungsgebühr ändert. Von diesem Datum an erheben wir keine Finanzierungsgebühr mehr auf Positionen ohne Multiplikator. Das betrifft alle Produkte in der BUX-App. Es werden also auch  Krypto-Positionen (z.B. Bitcoin, Ethereum oder Ripple) ohne Multiplikator keine Finanzierungsgebühren mehr berechnet. Wir glauben, dass es so gerechter ist, wenn du diese Produkte langfristig traden möchtest. Um das zu ermöglichen, , müssen wir dir nun allerdings leider für Positionen mit Multiplikator die Finanzierungsgebühr auf den gesamten Betrag deines Trades berechnen und nicht mehr nur auf den gehebelten Betrag. Das bezieht sich auf alle Produkte, die wir in der BUX-App anbieten.